Habemus Thema für 2020

DaFWEBKON 2020

Die 9. DaFWEBKON 2020 steht unter dem Motto: “Mehr Sprache/n – mehr Medien“

Der weitaus größte Teil der Menschheit wächst mehrsprachig auf. Durch die Globalisierung wird Mehrsprachigkeit/Plurilingualismus zum Schlüssel für das Verständnis unserer Lernenden. Das Spektrum reicht vom Dialekt bis zum Soziolekt und von der Fachsprache bis zur Jugendsprache. Erfahrungen im Umgang mit Heterogenität in Gruppen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen werden thematisiert, genauso wie die Medien, die dabei unterstützen, Übrigens, eine Studie besagt, Mehrsprachigkeit
lässt das Gehirn wachsen!

Umgesetzt wurde das Thema in bewährter Weise von unserer Businesscartoonistin Barbara Roth. Mehr zum grafischen Umsetzung.

DaFWEBKON20: Cartoon Mehrsprachigkeit

DaFWEBKON Logo 2020 by Cartoonsbyroth.com
Cartoon multiligual - DaFWEBKON Logo 2020 by Cartoonsbyroth.com

Mehrsprachigkeit in einem Cartoon umzusetzen ist nicht leicht. Aber unserer Businesscartoonistin Barbara Roth ist wieder eine aussagekräftige Visualisierung gelungen. Menschen aus allen Kontinenten, die unterschiedliche Sprachen beherrschen, sind in der DaFWEBKON verbunden. Die gemeinsame Sprache ist Deutsch.

Mehr zum Thema der DaFWEBKON 2020: “Mehr Sprachen – mehr Medien!” finden Sie in diesem Beitrag.

Unterstützungskomitee hat Arbeit aufgenommen

Unterstützungskomitee DaWEBKON

Fast noch “mitten” im Sommer hat sich das Unterstützungskomitee der DaFWEBKON konstituiert. Vertreterinnen und Vertreter von Institutionen und Verlagen stehen den Organisatorinnen der DaFWEBKON beratend zur Seite, um insbesondere die Inhalte der Konferenz noch weiter zu verbessern.

Wir bedanken uns bei den Damen Diaz (Ernst Klett Verlag), Hartmann (Österreich Institut) Reitbrecht (IDT2021/Uni Wien) und Wawryzyn (Cornelsen Verlag) sowie den Herren Deinzer (Hueber Verlag), Herold (Deutsche Auslandsgesellschaft e.V.), Riechert (IIK e.V.) und Strasser (PH Wien) für ihre Ideen, Vorschläge und tatkräftige Unterstützung.

Public Viewing der DaFWEBKON bei der PH Wien

Am Freitag 8. März 2019 lud die Pädagogische Hochschule Wien zum Public Viewing der DaFWEBKON 2019. Es wurde ein Hörsaal reserviert und (insbesondere) Studierendengruppen eingeladen. In zwei Wellen beobachteten die “Studis” gemeinsam mit ihren Vortragenden das Geschehen, diskutierten über die Macht der Influencer im Sprachunterricht oder genossen Ben Hartwig beim Impro-Theater. Als “Beweis” erhielten wir das Foto einer Gruppe zugesandt.

Eine tolle Idee! Vielleicht können Sie ja eine ähnliches “Public Viewing” in Ihrer Organisation für 2020 organisieren?!

Gewonnen hat ….

in diesem Jahr gab es ja einiges zu gewinnen, bei der DaFWEBKON 2019. Dass die Zahl der russischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer in diesem Jahr stark zugenommen hat (herzlich willkommen!), merkt man auch bei den Gewinnerinnen und Gewinnern!

Beim Messequiz konnten sich 

  • eine russische Gewinnerin und
  • ein deutscher Gewinner 

über wertvolle Buchpreise sowie ein Produkt des ÖSD nach individueller Wahl freuen.

Beim Kahoot- Quiz war 

  • eine russische Teilnehmerin die schnellste mit den richtigen Antworten und erhielt das Stipendium für den Fortbildungskurs der Deutschen Auslandsgesellschaft Aktuelle Landeskunde intensiv: Schwerpunkt Europa im DaF-Unterricht in Lübeck (mit Live-Schaltung nach Österreich),
  • Platz 2 ging an eine polnische Teilnehmerin, sie erhielt DaF-Unterrichtsmaterialien zu Österreich und
  • eine russische Teilnehmerin erhielt das Platz 3: EU-Spiel für den DaF-Unterrichtvom Österreich Institut. 

Beim Kahoot-Quiz der IDT

erhielten alle Gewinnerinnen und Gewinner jeweils 3 ÖDaF-Mitteilungen (Verbandszeitschrift des ÖDAF) sowie Österreichmaterialien von Kultur uns Sprache oder einen IDT-Klassiker des ÖDaF  zugesandt. Gewonnen haben:

ein Teilnehmer aus Venezuela
eine Teilnehmerin aus Australien
und eine Teilnehmerin aus Russland

Aber wie ein Teilnehmer am Messequiz treffend formulierte: Gelegenheit genug, um es noch einmal festzuhalten: Bei Ihnen gab es im Endeffekt NUR Gewinner!

Stimmen zur DaFWEBKON 2019

Einige Antworten aus der Abschluss-Befragung:

Vielen Dank für die Organisation und das unentgeltliche Angebot! Weiter so!

Top, top, top. Ein herzliches Dankeschön an das ganze Team, ihr seid so professionell, authentisch und zeigt, wie man das Deutschtraining besser machen kann. Besonders gut war, dass es nicht nur um die Theorie von den vielen Tools ging, sondern dass die Tools auch in der Vorträgen eingesetzt wurden. Durch die gute Koordination seid ihr auf die Chat-Beiträge eingegangen. Dadurch ist die digitale Distanz weniger geworden. Ich habe dieses Mal viele Vorträge besuchen können, weil ich die Information so gut vorbereitet habt, mit Videos, Mails mit Info in kleinen Häppchen und der freundlichen und professionellen Moderation. Danke, danke, danke und ich freue mich schon auf die DAFWEBKON 2020. Kann die DAFWEBKON 2019 noch zu toppen sein?

Danke schön für diese Möglichkeit, an der Internationalen Konferenz teilzunehmen! Alles war praktisch orientiert, ich werde auch Aufzeichnungen sehen, weilhatte keine Möglichkeit alle Vorträge zu hören (am Donnerstag und Samstag hatte ich Unterricht und habe vieles verpasst) Danke Organisatoren! Ich wohne in einer Kleinstadt und hier gibt es nich so viele Veranstaltungen für Deutschlehrer! Ich habe auf diese Konferenz das ganze Jahr gewartet! Und das war galaktisch! Alles Liebe, Inspiration und viel Glück! Schon warte auf die DafWEBKON 2020!)

Webkonferenzen sind eine gute Sache. Wir koennen auswählen und unsere Zeit anpassen.

Ich bin immer wieder begeistert, da man sich in so kurzer (Zeit) rasant über den aktuellen Stand der Dinge im Bereich DaF informieren kann.

Ich habe mich als Referentin extrem gut betreut gefühlt. Danke!!!

Macht es auch nächstes Jahr bitte. Herzlichen Dank!

Feedbackbefragung19 Ergebnisse