Auf der Suche nach den beliebtesten Sprachlern-Apps

Sprachlernapps

Wir suchen die beliebtesten Sprachlernapps der Deutschlehrenden. http://www.tricider.com/brainstorming/33k8l83auu7   

Abstimmungszeitraum: 25.05. – 25.07.2022

Die Ergebnisse der Umfragen der letzten Jahre haben uns beeindruckt. Bei den Themen Online-Tools, Youtube-Kanäle oder Podcasts kamen, neben den erwarteten Ergebnissen: der Nennung der jeweiligen Platzhirsche, immer wieder Geheimtipps zum Vorschein! Wir hoffen auch in diesem Jahr auf zahlreiche Vorschläge!

Wir suchen ….

etwas, das man online und offline nutzen kann
etwas, das abwechselungsreiche interaktive Übungen für jede Niveaustufe bietet
etwas, das man auf jedem Gerät (auch mobil) nutzen kann.
also eine Sprachlern-App, die eine perfekte Ergänzung zum Deutschunterricht bietet.

welche sind die beliebtesten Sprachenlern-Apps der Deutschlehrenden? 

Tragen Sie Ihre Empfehlungen hier ein: http://www.tricider.com/brainstorming/33k8l83auu7  und ergänzen Sie Ihren Eintrag mit eine kurzen Beschreibung der App und ihrer Vorzüge oder auch, was Ihnen daran nicht so gefällt.

Fahrplan

25.05.-25.07.2022 : Sammeln und Bewerten der persönlichen Sprachlern-App Empfehlung via http://www.tricider.com/brainstorming/33k8l83auu7   

18.08.2022 18-19 h auf der IDT 2022  – live im Juridicum Wien oder via Streaming: Präsentation des  Ergebnisses , Diskussion und Erfahrungsaustausch 

Gespannt warten wir auf die Ergebnisse der Umfrage zur beliebtesten Sprachlern-App! Werden die Platzhirsche wie Duolingo, das schonüber 300 Millionen Mal heruntergeladen wurde, aber auch Babbel, Busuu, Memrise usw, die bekannt und weit verbreitet sind die Nase vorne haben? Oder sind es Geheimtipps, die unabhängige Pädagog:innen entwickelt haben, um den eigenen Unterricht zu verbessern?

Welche Apps, empfehlen Sie als Deutschlehrer:in, zur Ergänzung Ihres Unterrichts? Welche Apps eignen sich besonders gut zum Selbstlernen, welche für den Unterricht, welche als Ergänzung zum Unterricht und wie sieht die Zukunft von Sprachenapps aus?   

Über diese Themen unterhalten wir uns mit Praktiker:innen Expert:innen und Entwickler:innen. Wir präsentieren aber auch die Ergebnisse der Umfrage und bieten Gelegenheit, mit Kolleg:innen über Apps ins Gespräch zu kommen sowie Erfahrungen und Apps zu auszutauschen. 
Im Anschluss an diese Veranstaltung gibt es ein Treffen der Freund:innen der DaFWEBKON in einem Lokal in der Nähe. Wir ergänzen hier – Anfang August – den genauen Treffpunkt in Wien.

04.10.2022 16 h  Veröffentlichung des Posters „Die beliebteste Sprachenapp 2022“ (Online-Veranstaltung) 

Schwierige Wörter Challenge – machen Sie mit

Bis 10.03.2022

können Sie Wörter, die für Sie bzw. Ihre Lernenden besonders schwer auszusprechen sind, in diese Weltkarte eintragen:

Mitmachen bei der Challenge bis 10.03.2022!

Es gibt bereits Einträge aus der ganzen Welt! Finden Sie heraus, welche Worte in den verschiedenen Weltregionen besonders schwer auszusprechen sind – und ergänzen Sie Ihre eigenen Erfahrungen.

So gehen Sie vor:

Wählen Sie den Ort/Land aus und schreiben Sie oder noch besser – nehmen Sie mit dem im Padlet integrierten Audiorecorder – ein besonders schwer auszusprechendes Wort auf.

Märchen mit Fehlern – Videowettbewerb 2022

Videowettbewerb 2022

Machen Sie mit beim X. Internationalen Videowettbewerb Gesehen! Gefilmt! Gelernt!

2022 ist das Thema « Reist mit uns ins Märchenland“ aber „Der Teufel steckt im Detail!“

Aufgabe

Ziel des Wettbewerbs ist es, einen max. 3 Minuten langen Kurzfilm zu erstellen. Eine Szene aus einem der unten genannten Märchen soll filmisch umgesetzt und dabei bewusst ein bis zwei Fehler eingebaut werden.

Folgende Märchen können bearbeitet werden:

  • Frau Holle
  • Der Froschkönig
  • Aschenputtel
  • Sterntaler
  • Dornröschen
  • Rotkäppchen
  • Rapunzel
  • Tischchen deck dich
  • Schneewittchen
  • Rumpelstilzchen
  • Die Bremer Stadtmusikanten
  • Hänsel und Gretel

Anmeldung und Beitragseinreichung

Die Anmeldung muss spätestens bis zum 29. Februar 2022 per Formular. Der Film ist bis spätestens 1. März 2022 mit www.wetransfer.com einzusenden.

Bewertung der Beiträge

Durch eine fachliche und unabhängige Jury werden die Preisträger bestimmt.

Preisverleihung

Alle Teilnehmer:innen (Schüler:innen und Lehrpersonen) am 11. März 2022 zur Preisverleihung auf der Dafwebkon eingeladen. Im Rahmen einer Gala-Präsentation werden die Erstplatzierten des Wettbewerbs bekannt gegeben und geehrt.

Beschreibung

Märchen sind Brücken, die über alle Grenzen hinweg Begegnungen zwischen Fantasie und realer Welt, zwischen verschiedenen Epochen, Sprachen, Altersgruppen und verschiedenen Kulturen ermöglichen.
Es gibt auch viel zu lachen: Der Gestiefelte Kater ist zum Beispiel ohne rote Stiefel und auch Schneewittchen langweilt sich.
Doch aufgepasst! Es sind Fehler in die Märchen eingebaut, die die Kinder finden müssen.
Im Film sollen ein bis zwei inhaltliche Fehler versteckt werden. Diese Fehler sollen von den Betrachter:innen gefunden werdn!
Viel Vergnügen beim Raten und bei den vielen Aktivitäten, die Sie wieder mit der Klasse durchführen können. Weitere Informationen zur Teilnahme und Details sind im Blog zu finden.

Die Videos werden ein spannendes grenz- und sprachüberschreitendes Märchenerlebnis!


Zielgruppe

Deutschlehrende und Schüler:innen aus der ganzen Welt.

Mehr Informationen: https://videowettbewerb.blogspot.com/

Karten sammeln

Deckblatt

NUR HEUTE:

Moderationskarten für Videokonferenzen – SCHANI-Karten mit Schmäh

Sie finden diese Moderationskarten toll und möchten sie auch haben?

Sie sind bis zur DaFWEBKON nur als Sammelkarten verfügbar. Folgen Sie uns über unsere Social Media Kanäle

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Und nehmen Sie an der DaFWEBKON teil.

Über all diese Kanäle stellen wir in unregelmäßigen Abständen jeweils eine Karte zum Gratis-Download zur Verfügung.

Folgen Sie uns und sammeln Sie diese Videokonferenz-Karten mit Schmäh!

Mehr zu den Moderationskarten

Im Educamp eine Session einbringen

Sie möchten einen Beitrag im Rahmen des Educamps am Samstag 12.03.2022 gestalten? SUPER! – Wie mache ich das?

Warum ein Educamp (Barcamp)? – Zur Information: Ein Educamp ist ein Barcamp im Bildungsbereich.

Ergebnisse des Barcamps 2021

Vor dem Educamp:

Besuchen Sie die Vorabveranstaltung am 02.03. 2022 ab 17 h (MGT+1), dort stehen wir Ihnen mit Informationen und für Fragen zur Verfügung. Zur Aufzeichnung (Youtube)

Sie überlegen sich

  • ein Thema/Frage, zu dem Sie mit anderen in den Austausch kommen möchten (Diskussionsformat)
  • ODER erstellen Sie ein kurzes Video (max. 8 min), in dem Sie den Inhalt des Beitrags zusammenfassen (dieses wird der Educamp-Dokumentation hinzugefügt) – (Format: Vorstellung und Austausch)
  • Alternativ bereiten Sie eine kurze Vorstellung mittels Folien oä. vor (max. 15 min) – Format Vorstellung und Austausch, die wir der Dokumentation hinzufügen können

Finden einen aussagekräftigen Titel, eine kurze Beschreibung des Inhalts und 1-2 Sätze zu Ihnen als Person

Dokumentieren Sie hier Ihre Beitragsidee:

https://padlet.com/agblogging/educamp22

Testen von Audio und Video am Donnerstag 10.03.2022 oder am Freitag 11.03.20221 möglich. Genaue Zeiten entnehmen Sie bitte dem Programm.

Ab Mittwoch, 02.03 2022 können Ihre BeitragsIDEEN auf einer Webseite eingetragen werden. Dies ist keine Terminreservierung, sondern soll zu weiteren Beitragsideen anregen.

Samstag, 12.03.2022 9:30 h GMT+1

Am Samstag 12. März 2022 um 9:30 h kommen alle, die am Educamp teilnehmen wollen via Zoom zusammen. Die Moderation fragt, wer möchte einen Beitrag gestalten und alle Interessierten melden sich. – Jede/r Beitragsgestalter:in wird gefragt, die Idee in max. 1 Minute zu beschreiben und den gewünschten Termin bekannt zu geben: z.B. In der ersten Runde.

Diese Beiträge werden in den Zeitraster eingeplant. Dabei kann es sein, dass Inhalte sich überschneiden, dann überlegen die Beitrag-Gestalter:innen, ob man den Beitrag gemeinsam anbietet oder man entwickelt noch kurzfristig eine neue Idee, Im ersten Teil werden insbesondere die beiden Vormittagsrunden geplant.

Ergebnis der Planung ist ein Zeitraster, indem je Gruppenraum der Beitrag und die Beitragsgestalter:in aufgeführt ist.

Spätestens um 10:30 h wird die erste Runde des Barcamps gestartet. Jede/r Beitragende klickt in den geplanten Gruppenraum, wie im Zeitraster eingetragen.

Soweit möglich, unterstützen “Moderator:innen” bei der Organisation in den ersten Minuten:

Ein/e Teilnehmer:in kümmert sich um die Dokumentation, dann kann dies als Grundlage für die Dokumentation verwendet und ergänzt werden.

Alle Teilnehmer:innen klicken sich in den gewünschten Gruppenraum und bringen sich so gut wie möglich ein. Jede/r Teilnehmer:in kann JEDERZEIT den Raum wechseln!

Es gilt das “Gesetz der zwei Füße” – im übertragenen Sinn. Alle Teilnehmer:innen können jederzeit den Raum wechseln – als Ausdruck der Selbstverantwortung: Jede/r bleibt so lange in einer Gruppe, so lange er/sie es für sinnvoll erachtet.

Ablauf je Runde:

  • Einstieg 5 min: Klärung Dokumentation
  • Darlegung einer Fragestellung oder Input durch Beitragsgeber:in
  • Austausch bzw. Diskussion von 20 min oder mehr durch alle Teilnehmer:innen der Session

Die Beiträge sind nicht für Produtkvorstellungen von kommerziellen Anbietern gedacht. Dafür steht die Online-Messe und die Sponsorenbeiträge zur Verfügung. Wir werden solche Beiträge bei der Zeitplanung nicht berücksichtigen.

Nach Ablauf von 45 Minuten wird die Runde beendet und es sind 15 min Pause oder individueller Austausch eingeplant.

Danach startet die Runde 2.

Samstag, 12.03.2022, 14 Uhr (GMT+1)

Nach der Mittagspause gibt es die Möglichkeit einander in lockerer Atmosphäre näher kennenzulernen oder für jene aus Zeitzonen, die eine Teilnahme am Vormittag nicht zulässt, eine kurze Einführung in das Barcamp.

Danach erfolgt die Planung der Nachmittagsbeiträge.

und die Runden 3 + 4.

Der Tag endet mit einer Zusammenfassung und Abschluss.

Warum ein Educamp?

Im letzten Jahr haben wir das erste Educamp, damals noch mit dem Namen Barcamp durchgeführt und haben die Argumente in einem Blogbeitrag gesammellt.