Sponsoren_2020

Deutsche Auslandsgesellschaft e.V. Die Hauptaufgabe der Deutschen Auslandsgesellschaft e.V. mit Sitz in Lübeck besteht in der organisation und Durchführung von Fortbildungen für Deutschlehrkräfte aus Nord- und Nordosteuropa.

Auf deutsch.info kann man kostenlos, jederzeit und überall Deutschlernen - online und mit Unterstützung in verschiedenen Sprachen! Neben online Kursen, Grammatik, Spielen und audio-visuellen Materialien, findet man hier zudem praktische Informationen über das Leben und Arbeiten in Deutschland und Österreich und freies Material für den Unterricht

Das Institut für Internationale Kommunikation e.V. Das IIK bietet an seinen Standorten in Düsseldorf und Berlin als gemeinnützige Weiterbildungsinstitution seit nunmehr 30 Jahren ganzjährig studien- vorbereitende Deutschkurse für Studierende aus der ganzen Welt und Fortbildungen für DaF- Lehrkräfte an Schulen, Hochschulen und in der Erwachsenenbildung an

Das Österreich-Institut führt Deutschkurse im Ausland durch, entwickelt Unterrichtsmaterialien für einen zeitgemäßen DaF-Unterricht und kooperiert mit nationalen wie internationalen Organisationen. An 9 Standorten im europäischen Ausland besuchen jährlich rund 11.00 Menschen die Deutschsprachkurse. Eigentümer der 1997 gegründeten gemeinnützigen Gesellschaft mbH ist die Republik Österreich.

Der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) ist eine bundesweit tätige Organisation und arbeitet mit zahlreichen Verantwortungsträgern in ganz Österreich zusammen. Als Fonds der Republik erfüllt er in seinen neun Integrationszentren Wien, St. Pölten, Eisenstadt, Graz, Linz, Salzburg, Klagenfurt, Innsbruck und Bregenz sowie in mobilen Beratungsstellen in ganz Österreich Aufgaben für die Integration von Asylberechtigten, subsidiär Schutzberechtigten und Drittstaatsangehörigen in der Deutschförderung, Beratung, Wertevermittlung und Information. Die gesetzlichen Aufträge des ÖIF und damit seine Kernkompetenzen sind im Asylgesetz und im Integrationsgesetz geregelt. Neben der Abwicklung verpflichtender Integrationsmaßnahmen für Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte richtet sich der ÖIF mit seinen Angeboten und Maßnahmen auch an Multiplikator/innen und die österreichische Gesellschaft im Allgemeinen.

 

Das Österreichische Sprachdiplom Deutsch (ÖSD) ist ein zentrales, kursunabhängiges Prüfungssystem, in dem Prüfungen nach einheitlichen Maßstäben durchgeführt und bewertet werden. Die Prüfungen orientieren sich an den Niveaubeschreibungen des „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen" (GER) und an „Profile deutsch“. Das ÖSD versteht sich als ein kommunikativ orientiertes Prüfungssystem mit dem Ziel, fremdsprachliche Kompetenz im Hinblick auf reale Verwendungssituationen zu überprüfen. Das ÖSD geht von einer plurizentrischen Sprachauffassung aus: Die Standardvarietäten der deutschsprachigen Länder Österreich, Deutschland und der Schweiz werden als gleichberechtigt betrachtet und entsprechend berücksichtigt.

telc steht für The European Language Certificates – die Europäischen Sprachenzertifikate. Die telc gGmbH gehört zu den führenden Anbietern standardisierter Sprachprüfungen. Die Entwicklung, Durchführung und Verbreitung von über 90 Prüfungen in zehn Sprachen ist Kern unserer Arbeit. Vom reinen Testanbieter hat sich die gemeinnützige telc GmbH in den letzten Jahren zu einem breiter aufgestellten Bildungsanbieter entwickelt. Ein Weiterbildungsprogramm für Lehrkräfte sowie praxisgerechte Lehr- und Lernmaterialien für den Unterricht komplettieren unsere Dienstleistung.

Das vhs-Lernportal ist das kostenfreie digitale Lernangebot des Deutschen Volkshochschul-Verbands e.V. (DVV) für Deutsch als Zweitsprache, für Alphabetisierung und Grundbildung. Das vhs-Lernportal beinhaltet Online-Kurse zur Alphabetisierung von Deutsch-Muttersprachlern, Kurse für Deutsch als Zweitsprache, Angebote zur Vorbereitung auf das Nachholen des Schulabschlusses und offene Kurse zu weiteren Grundbildungsthemen wie der Medienbildung oder gesunder Ernährung. Die im vhs-Lernportal angebotenen Kurse können ideal in die Präsenzangebote der Volkshochschulen im Sinne eines Blended-Learning-Konzepts integriert werden. Lernerinnen und Lerner können mit der Lernplattform aber auch Wartezeiten überbrücken oder individuell nach einem Präsenz-Kurs weiterlernen.

ZUM-Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e.V. Ziel des Vereins ist die Nutzbarmachung des Internets als Lern-und Lehrhilfe für alle Schulformen und für außerschulische Bildungsarbeit im deutschsprachigen Raum

Weiter  zu den Premium- und Goldsponsoren

Hier finden Sie alle Aussteller.