Premium- und Goldsponsoren_2019

Premiumsponsor der DaFWEBKON

Die Deutsche Welle ist der Auslandsrundfunk Deutschlands. Sie verbreitet weltweit journalistische Angebote – multimedial und in 30 Sprachen. Dazu gehören auch Programme zur Förderung der deutschen Sprache und Kultur. Die Abteilung Bildungsprogramme erstellt multimediale Lernangebote für alle Niveaustufen. Von didaktisch aufbereiteten Nachrichten über eine Telenovela für Deutschlerner bis hin zu Communitys auf Facebook und Twitter: Wir entwickeln neue Formate und nutzen aktuelle Medien, um Menschen weltweit für die deutsche Sprache zu begeistern. Lehrerinnen und Lehrern stellen wir eine Vielfalt an Unterrichtsmaterialien zur Verfügung. Das Angebot der DW ist kostenlos und kann mobil sowie im Abo als Podcast jederzeit und überall genutzt werden. DW Deutsch lernen – die kostenlosen Deutschkurse der Deutschen Welle

Der Cornelsen Verlag zählt zu den führenden Anbietern für Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum. Wir stehen für Lehr- und Lernerfolg – mit gedruckten wie mit digitalen Medien. Mit unseren Produkten sorgen wir dafür, dass guter Unterricht gelingt und Lernende erfolgreich zum Ziel kommen.

Sprachen verbinden Menschen und Welten. Der Hueber Verlag vermittelt Sprachen. Seit über 90 Jahren, mit einem Programm, das sich ganz der Freude an Sprachen verschrieben hat. Didaktisch kompetent, methodisch aktuell und erfrischend vielseitig. Über 30 Sprachen werden aktuell mit Hueber-Materialien vermittelt.  Hueber ist der weltweit marktführende  Verlag  für Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache.

Klett-Sprachen GmbH bietet alles, was Ihre Unterrichtsvorbereitung so einfach wie möglich macht. Hier finden Sie alle Materialien von Ernst Klett Sprachen: Kursmaterialien für die Erwachsenenbildung und Zusatzmaterialien für allgemeinbildende Schulen.

Das Österreichische Sprachdiplom Deutsch (ÖSD) ist ein zentrales, kursunabhängiges Prüfungssystem, in dem Prüfungen nach einheitlichen Maßstäben durchgeführt und bewertet werden. Die Prüfungen orientieren sich an den Niveaubeschreibungen des „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen" (GER) und an „Profile deutsch“. Das ÖSD versteht sich als ein kommunikativ orientiertes Prüfungssystem mit dem Ziel, fremdsprachliche Kompetenz im Hinblick auf reale Verwendungssituationen zu überprüfen. Das ÖSD geht von einer plurizentrischen Sprachauffassung aus: Die Standardvarietäten der deutschsprachigen Länder Österreich, Deutschland und der Schweiz werden als gleichberechtigt betrachtet und entsprechend berücksichtigt.

Der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) ist eine bundesweit tätige Organisation und arbeitet mit zahlreichen Verantwortungsträgern in ganz Österreich zusammen. Als Fonds der Republik erfüllt er in seinen neun Integrationszentren Wien, St. Pölten, Eisenstadt, Graz, Linz, Salzburg, Klagenfurt, Innsbruck und Bregenz sowie in mobilen Beratungsstellen in ganz Österreich Aufgaben für die Integration von Asylberechtigten, subsidiär Schutzberechtigten und Drittstaatsangehörigen in der Deutschförderung, Beratung, Wertevermittlung und Information. Die gesetzlichen Aufträge des ÖIF und damit seine Kernkompetenzen sind im Asylgesetz und im Integrationsgesetz geregelt. Neben der Abwicklung verpflichtender Integrationsmaßnahmen für Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte richtet sich der ÖIF mit seinen Angeboten und Maßnahmen auch an Multiplikator/innen und die österreichische Gesellschaft im Allgemeinen.

Weitere Sponsoren finden Sie auf der Sponsorenseite.