Programm DaFWEBKON 2020

Um teilzunehmen, registrieren Sie sich für die Konferenz und die interaktiven Workshops über XING-Events (Es ist NICHT nötig, sich dafür bei XING zu registrieren, es reicht, Namen und Emailadresse einzugeben). Anmeldung zur DaFWEBKON 2020

Falls Sie eine Teilnahmebestätigung benötigen, können Sie diese gegen einen geringen Kostenbeitrag bestellen. Teilnahmebestätigung.

Eine kompakte Programmübersicht zum Durchsehen und Ausdrucken finden Sie unter: http://bit.ly/dafwebkon-programm2020

Hinweise zur Teilnahme finden Sie in diesem Beitrag: Teilnehmen an der DaFWEBKON 2020

Das Detailprogramm. Änderungen vorbehalten.

Mrz
6
Fr
Schweiger: Von der Freiheit der Sprache(n) : Mehrsprachigkeit (in) der Literatur als Lernanlass @ DaFWEBKON Plenarsaal
Mrz 6 um 15:00 – 16:00

Literarische Texte bieten vielfältige Lernanlässe im DaF-Unterricht: Sie können Ausgangspunkt für kultur- oder sprachreflexives Lernen sein, kritisches Denken oder Medienkompetenz fördern und Lust auf das kreative Spiel mit Sprache machen. Im Sinne einer Didaktik der Mehrsprachigkeit erlauben sie es, das Deutschlernen mit den Erfahrungen der Lernenden mit und in anderen Sprachen zu verbinden. Gerade mehrsprachige Literatur eignet sich für die Förderung von Sprachaufmerksamkeit und die Auseinandersetzung mit individueller und gesellschaftlicher Mehrsprachigkeit in besonderer Weise. In diesem Vortrag werden anhand von Texten, die mehrsprachig sind oder Erfahrungen von Mehrsprachigkeit reflektieren, konkrete Beispiele für die Arbeit im Unterricht – sowohl online als auch offline – zur Diskussion gestellt. Digitale Ressourcen für mehrsprachiges und multimediales Lernen im DaF-Unterricht stehen dabei im Mittelpunkt.

 

Hannes Hannes Schweiger

ist Assistenzprofessor am Institut für Germanistik sowie am Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität Wien und Präsident des Österreichischen Fachverbands für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (ÖDaF). Er ist Mitglied der Tagungsleitung der Internationalen Tagung der Deutschlehrer*innen (IDT) 2021 in Wien. Seine Schwerpunkte sind Sprachförderung und sprachliche Bildung in der Migrationsgesellschaft, kulturreflexives Lehren und Lernen sowie ästhetische Bildung im Kontext von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache.
https://www.univie.ac.at/germanistik/hannes-schweiger
https://www.oedaf.at/
https://www.idt-2021.at/

André Moeller, DW Moderation: André Moeller, Deutsche Welle

leitet seit 2009 die DW Bildungsprogramme und war zuvor als Redakteur und CvD für die DW Online-Angebote in deutscher Sprache tätig. Später verantwortete er als Projektleiter im Bereich “Neue Medien” verschiedene multimediale Programmprojekte. Bevor er im Jahr 2002 zur Deutschen Welle kam, arbeitete André Moeller als Redakteur für die RTL-Tochter RTL Interactive.

Diese Veranstaltung wird Ihnen präsentiert von der DW . Mehr unter: DW Deutsch lernen – die kostenlosen Deutschkurse der Deutschen Welle.

Fjordevik/Eckart: Möglichkeiten des Online-Unterrichtes mit Fokus auf Literaturstudien @ DaFWEBKON Plenarsaal
Mrz 6 um 18:20 – 18:40

Die Hochschule Dalarna/ Dalarna University ist seit 2004 auf Online-Unterricht in Sprachen spezialisiert, vom Anfänger bis zum Magister- bzw. Masterniveau. In der Online-Präsentation, zusammen mit Dr. Anneli Fjordevik, werden mit konkreten Beispielen Besonderheiten des Online-Unterrichts, insbesondere in akademischen Literaturkursen, besprochen, mit Fokus auf kreatives Schreiben, Transparenz und interaktive Aufgaben.

Anneli Fjordevik

Ph.D., Forschungsprofil Literaturwissenschaft und informelles Lernen; seit 2010 online- Unterricht im universitären Bereich.

 

 

 

Maren Eckart

Ph.D., Privatdozentin, Forschungsprofil Literaturwissenschaft; seit ca 2005 online- Unterricht Erfahrung im universitären Bereich. Fokus Daf- kultur/ Literatur/ kreatives Schreiben.