Programm DaFWEBKON 2021

Um teilzunehmen, registrieren Sie sich für die Konferenz und die interaktiven Workshops über XING-Events (Es ist NICHT nötig, sich dafür bei XING zu registrieren, es reicht, Namen und Emailadresse einzugeben). Anmeldung zur DaFWEBKON 2021 .

Die Teilnahme ist kostenfrei. Es ist nicht notwendig, sich für die einzelnen Angebote anzumelden – eine generelle Anmeldung genügt – Ausnahme die beiden Vorabworkshops am Donnerstag Nachmittag.

Falls Sie eine Teilnahmebestätigung benötigen, können Sie diese gegen einen geringen Kostenbeitrag bestellen. Teilnahmebestätigung.

NEU!! Eine kompakte Programmübersicht zum Durchsehen und Ausdrucken finden Sie unter: Programmübersicht

Hinweise zur Teilnahme finden Sie in diesem Beitrag: Teilnehmen – Hinweise

Das Detailprogramm. Änderungen vorbehalten. Zeiten sind in GMT+1 (MEZ) Zeitzone Berlin, Wien, Zürich angegeben.

Die Aufzeichnungen der Beiträge sind im DaFWEBKON Youtube-Kanal zur Verfügung. Sie werden laufend ergänzt.

Mrz
5
Fr
Gala – 10 Jahre DaFWEBKON @ online
Mrz 5 um 19:00 – 20:30

Dresscode: Informal (elegantes Kleid oder Anzug)

  • Cocktail-Mixen (Cocktail-Rezept zum Vorbereiten)
  • Live-Einstieg vom Brandenburger Tor, Berlin: Ulrike Manthei (Erlebe-die-Stadt.de)
  • Live-Einstieg aus Wien: Harald Reiweger (Tag8.net)
  • Matthias Jung, Fadaf e.V. über 10 Jahre DaFWEBKON
  • Videobotschaften
  • Es war einmal: Video über 10 Jahre DaFWEBKON
  • Vorstellung der Gewinner:innen des diesjährigen Videowettbewerbes: Gesehen! Gehört! Gefilmt!

From Russia for DaF. Ein Poetry-Slam-Geburtstagsgruß mit: Mariia Gordenchuk, Kseniia Pershina, anmoderiert von Nils Bernstein und Stefan Deinzer

Muhsin Omurca: “Heimtürkisch”

Muhsin Omurca
SONY DSC

Muhsin Omurca ist Cartoonist und Kabarettist. Er wurde in Bursa geboren und kam 1979 nach Deutschland. Seine Cartoons ebneten ihm 1981 den Weg ins Künstlerleben. Zwölf Jahre lang zeichnete er für die Südwest-Presse und etwa acht Jahre für die Süddeutsche Zeitung. Sein 2002 erschienener Comic „Kanakmän“ wurde zuvor als Cartoon-Strip in der „taz“ erstveröffentlicht. 1985 gründete Muhsin mit Sinasi Dikmen in Ulm das erste deutsch-türkische Kabarett „Knobi-Bonbon“.

Nach zwölf erfolgreichen „Knobi“-Jahren, und ca.1500 Auftritten, ging Muhsin auf Solo-Pfade. Für sein erstes Soloprogramm „Tagebuch eines Skinheads in Istanbul“ erhielt er den Deutschen-Kabarett-Sonderpreis und „Stern der Woche“ der Münchner Abendzeitung. „Tagebuch eines Skinheads in Istanbul“ ist das erste Cartoon-Kabarett in der deutschen Kabarettszene (Nürnberger Nachrichten: “Endlich eine frische Kabarett-Idee!”). Muhsin tourt nicht nur in Deutschland, Österreich und der Türkei, sondern auch in Finnland, Kanada (Uni Toronto), Japan (Unis in Tokyo, Kyoto & Osaka) den USA (Uni California Berkeley/San Francisco) und La Reunion auf. 

Ausklang an der Bar (freies Netzwerken)