Programm DaFWEBKON 2020

Um teilzunehmen, registrieren Sie sich für die Konferenz und die interaktiven Workshops über XING-Events (Es ist NICHT nötig, sich dafür bei XING zu registrieren, es reicht, Namen und Emailadresse einzugeben). Anmeldung zur DaFWEBKON 2020

Falls Sie eine Teilnahmebestätigung benötigen, können Sie diese gegen einen geringen Kostenbeitrag bestellen. Teilnahmebestätigung.

Eine kompakte Programmübersicht zum Durchsehen und Ausdrucken finden Sie unter: http://bit.ly/dafwebkon-programm2020

Hinweise zur Teilnahme finden Sie in diesem Beitrag: Teilnehmen an der DaFWEBKON 2020

Das Detailprogramm. Änderungen vorbehalten.

Mrz
6
Fr
Online-Messerundgang @ DaFWEBKON Plenarsaal
Mrz 6 um 9:30 – 11:30

Kommen Sie mit auf den Messerundgang!

Lernen Sie die Aussteller kennen, schlendern Sie mit uns gemeinsam durch die Stände und nehmen Sie am Messequiz teil.

Mehr zu den Organisatorinnen: Heike Philp

Ernst Klett Sprachen: T.Chaudhuri : Mehrsprachigkeit in DaF-Klassenzimmer: Eine Bedienungsanleitung @ DaFWEBKON Plenarsaal
Mrz 6 um 11:30 – 12:00

Wie umgehen mit den vorhandenen Sprachen der Lernenden im DaF-Unterricht? Ob Muttersprache(n), Fremdsprache(n) oder Zweitsprache(n), die vorhandenen Sprachen der Lernenden sind nicht vom Unterricht zu verbannen. Aber Einsprachigkeit gilt immer noch in vielen Klassenzimmern als oberstes Gebot, durchgesetzt neulich durch das Verbot von Smartphones, Tablets und Co. Möglicherweise auch, weil das der Weg des geringsten Widerstands darstellt. Aber ein moderner und inklusiver Fremdsprachenunterricht basiert nicht auf Geboten und Verboten, sondern vielmehr auf einer optimalen Steuerung von vorhandenen Kenntnissen und Fähigkeiten. Im ersten Teil des Vortrages wird versucht, die verschiedenen Arten von Mehrsprachigkeit, die im Klassenzimmer erscheinen, zu identifizieren. In weiteren Teilen werden konkrete Unterrichtsvorschläge vorgestellt, die die vorhandenen Sprachen des Lernenden konkret in den Sprachunterricht miteinbeziehen.

Dr. Tushar Chaudhuri, Hong Kong

ist Absolvent des German Studies Programms der Jawaharlal Nehru Universität Neu Delhi. Nach einer zwei-jährigen Deutschlehrerausbildung am Goethe-Institut, wurde er an der Justus-Liebig-Universität Gießen im Bereich Mehrsprachigkeit im DaF-Unterricht promoviert. Seit 2005 ist Dr. Chaudhuri an der Hong Kong Baptist University tätig. Dort unterrichtet er Deutsch und German Area Studies. Außer Mehrsprachigkeit forscht er im Bereich E-Learning im Fremdsprachenunterricht und leitet online telekollaborative Projekte für Studierende in Hongkong, Taiwan und Europa. Sein neuestes Projekt “Integrated Language Learning and Social Awareness (ILLSA)”, umfasst vier europäische Sprachen, nämlich Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch.