Programm

Eine Übersicht über das Programm finden Sie auch unter: http://bit.ly/ubersicht-dwk18 

Link zur Anmeldung: http://dafwebkon2018.eventbrite.com  

 

Mrz
4
Sa
Prämierung Videowettbewerb @ DaFWEBKON-Plenarsaal
Mrz 4 um 9:30 – 10:15

Auch 2017 wird die Prämierung des Videowettbewerbes Gesehen! Gefilmt! Gelernt! stattfinden. Wir sind gespannt, wer 2017 zu den Gewinnerinnen oder Gewinnern gehören wird!

nadja-blust-2014

Nadja Blust, Frankreich/Russland  Organisatorin

Nadja Blust arbeitet seit 1985 als Deutschlehrerin in den Schulen mit erweitertem Deutschunterricht in Russland, 11 Jahre als Multiplikatorin des Goethe Instituts Moskau und Multplikatorin des Deutsch-Russischen Hauses Moskau, Dozentin an der Universität der Völkerfreundschaft und Referentin in der Lehrerfortbildung in Russland. Seit 2010 ist sie eine zertifizierte Live Online Trainerin. Zertifikate: “Classroom Virtual Manager” Universität Kiel, OTAvanced, VPH Österreich; Goethe Institut – Zertifikate Online Kurse 200 Stunden. Durch das Training in der „LANCELOT” Online Schule bekam sie die Möglichkeit, selbständig Online Deutsch für Lernende auf der ganzen Welt zu unterrichten. Online Deutschunterricht; Unterricht mit Hilfe von Social Media. Gründerin des Deutschlehrer­Netzwerkes.DAF.

 

Eintauchen in die deutsche Sprache und Kultur mit szenischen Videos @ DaFWEBKON-Plenarsaal
Mrz 4 um 12:00 – 12:30
Mrz
2
Fr
Prämierung Videowettbewerb @ http://expos.hostmyexpo.com/dafwebkon
Mrz 2 um 12:30 – 13:30

Auch 2018 wird die Prämierung des Videowettbewerbes “Auf der Suche nach dem Ende”.  Wir sind gespannt, wer 2018 zu den Gewinnerinnen oder Gewinnern gehören wird!

Mehr zum Videowettbewerb: https://videowettbewerb.blogspot.fr/

nadja-blust-2014

Nadja Blust, Frankreich/Russland  Organisatorin

Nadja Blust arbeitet seit 1985 als Deutschlehrerin in den Schulen mit erweitertem Deutschunterricht in Russland, 11 Jahre als Multiplikatorin des Goethe Instituts Moskau und Multplikatorin des Deutsch-Russischen Hauses Moskau, Dozentin an der Universität der Völkerfreundschaft und Referentin in der Lehrerfortbildung in Russland. Seit 2010 ist sie eine zertifizierte Live Online Trainerin. Zertifikate: “Classroom Virtual Manager” Universität Kiel, OTAvanced, VPH Österreich; Goethe Institut – Zertifikate Online Kurse 200 Stunden. Durch das Training in der „LANCELOT” Online Schule bekam sie die Möglichkeit, selbständig Online Deutsch für Lernende auf der ganzen Welt zu unterrichten. Online Deutschunterricht; Unterricht mit Hilfe von Social Media. Gründerin des Deutschlehrer­Netzwerkes.DAF.

 

DW: Nicos Weg – Einfach und mobil Deutsch lernen @ http://expos.hostmyexpo.com/dafwebkon
Mrz 2 um 17:00 – 18:15

Wer ein Smartphone besitzt, kann ab sofort jederzeit und überall kostenlos Deutsch lernen. Das ermöglicht die Deutsche Welle mit ihren neuen und für die mobile Nutzung optimierten Online-Kursen. Die Inhalte sind multimedial aufbereitet und unterhaltsam gestaltet. Interessierte Nutzer können rund sechs Stunden Videomaterial mit mehr als 250 Lektionen und mehreren Tausend interaktiven Übungen abrufen. Zentrales Modul des neuen Angebots ist der Basiskurs “Nicos Weg” für Anfänger und Fortgeschrittene. Er wird ergänzt durch Spezialmodule zum Erlernen der lateinischen Schrift sowie zur fachsprachlichen Vorbereitung auf verschiedene Berufe. Das Angebot ist in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit entstanden und seit Oktober 2017 online verfügbar.
Lernen Sie die neuen und mobilen Online-Formate der DW kennen und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen dieser Sprachkursproduktion!

Katharina Boßerhoff ist seit 2011 für die DW-Bildungsprogramme tätig und betreut dort vor allem die Community für Deutschlerner. Sie moderiert die Interaktion mit den Nutzern auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube. Darüber hinaus präsentiert sie regelmäßig das DW-Angebot zum Deutschlernen im Rahmen internationaler Konferenzen und weiterer Veranstaltungen. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den Einsatz-Szenarien im DaF-Unterricht.
Sabrina Sadowski hat im Rahmen ihrer Arbeit für die DW-Bildungsprogramme das Spezialmodul “ABC – Starte mit dem Alphabet” maßgeblich mitkonzipiert. Sie hat an den Universitäten Leipzig und Guadalajara (Mexiko) Deutsch als Fremdsprache studiert und ist seit vielen Jahren u. a. im Bereich der Erwachsenenbildung und der Erstellung von Lehr- und Lernmaterialien aktiv.
Barbara Syring-Marks ist stellvertretende Abteilungsleiterin der DW-Bildungsprogramme und verantwortet dort die Arbeitsbereiche Community und Kooperationen. Zu ihren Aufgaben gehören die Präsentation des Angebots, die Betreuung von Partnerschaften und Online-Kooperationen. Barbara Syring-Marks ist seit 2005 für die Deutsche Welle tätig und hat als Autorin und Redakteurin an der Erstellung verschiedener multimedialer Lernformate für Deutsch als Fremdsprache mitgewirkt.

Diese Veranstaltung wird Ihnen präsentiert von der DW. Mehr unter: DW Deutsch lernen – die kostenlosen Deutschkurse der Deutschen Welle

Mrz
3
Sa
Goethe Institut: Aktuelle Projekte und Angebote @ http://expos.hostmyexpo.com/dafwebkon
Mrz 3 um 14:00 – 16:00

 

    GETVICO 

Die GETVICO – German Teacher Virtual Conference ist eine innovative Plattform für Deutschlehrer*innen um Ideen, Methoden und Materialien auszutauschen. www.goethe.de/teachertraining;  www.goethe.de/usa/getvico

Das Goethe-Institut organisiert dafür zusammen mit dem US-amerikanischen sowie dem kanadischen Deutschlehrerverband AATG und CATG sowie mit dem German American Partnership Program GAPP jeden Herbst eine Fachkonferenz für Deutschlehrer*innen in Nordamerika. Die Konferenz bietet Beiträge zu Themenbereichen wie „Mit digitalen Medien unterrichten“ oder „Film, Musik und Literatur im Unterricht“. Einen ganzen Tag finden in 5 Räumen Präsentationen, Workshops und Roundtable-Gespräche von und für Deutschlehrer*innen statt. Die Teilnahme ist dabei ganz einfach: kostenlos, online und von zu Hause aus.

Anne-Sophie Albrecht ist akad. Sprachtherapeutin und zertifizierte Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache. Seit zwei Jahren unterrichtet sie am Goethe-Institut New York Deutschkurse und koordiniert und organisiert dort auch das Fortbildungsangebot Teacher Training für Deutschlehrer*innen in Nordamerika sowie das Programm Studienbrücke für High-School Schüler*innen.  Kontakt: anne-sophie.albrecht@goethe.de

 Youtube-Kanal 24h Deutsch

Auf dem YouTube-Kanal des Goethe-Instituts wird immer donnerstags eine neue Episode der Serie „24h Deutsch“ veröffentlicht. Jede der insgesamt 25 Folgen widmet sich auf http://bit.ly/24hDeutsch in lebensnahen, alltagstauglichen Geschichten einem Aspekt der deutschen Sprache – ob Zungenbrecher, Fluchen oder Konjunktiv II. In jeder Episode der Serie „24h Deutsch“ wird der Zuschauer von der Figur Ida begleitet. Neben einem authentischen Einblick in das Leben in Deutschland aus der Sicht der jungen Protagonisten widmet sich jede Episode einem lernrelevanten Thema. Von Grammatik über Kurioses bis hin zu wichtigen Lernstrategien oder dem Konjunktiv II. Zur Zielgruppe gehören dabei vorwiegend Deutschlerner ab A2-Niveau zwischen 12 und 25 Jahren.

Sprachkonferenz – Startklar

Wie sehen Bildung und Weiterbildung in Zukunft aus? Wie beeinflussen die digitale Vernetzung und der technische Fortschritt unsere Lernprozesse und die Art und Weise, Fremdsprachen zu lehren? Welche Herausforderungen und Chancen sind damit verbunden? Oder konkret: Wie lassen sich zukunftsfähige Angebote zum Lehren und Lernen von Sprachen entwickeln und was müssen sie bieten? Diesen spannenden Fragen gehen wir auf der Werkstatt-Konferenz „Startklar?!“ nach: in Debatten, Werkräumen und Praxis-Workshops. Dafür konnten wir internationale Expertinnen und Experten sowie Akteure aus der Praxis und Sprachlernende gewinnen. www.goethe.de/startklar

Julia Hußlein arbeitet als Referentin für Sprachkurse und Fortbildungen in der Zentrale des Goethe-Instituts in München. Zu ihren Hauptaufgaben gehören die Betreuung und Weiterentwicklung der Online-Fortbildungen für Lehrkräfte und die Projektleitung der STARTKLAR?!-Konferenz. Vorher unterrichtete sie Deutsch als Fremdsprache in Südostasien und war unter anderem in digitale Projekte und in die Lehrerfortbildung eingebunden. Kontakt: julia.husslein@goethe.de 

Mein Weg nach Deutschland 

Seit 2013 lädt das Webportal „Mein Weg nach Deutschland“ Zuwandernde ein, an Sprachübungsangeboten teilzunehmen und sich Informationen zum Lebensalltag in Deutschland anzueignen. Seitdem wurde das Portal kontinuierlich erweitert und ist heute in über 23 Sprachen verfügbar. In der kurzweiligen Präsentation des Angebots, werden neben allgemeinen Informationen auch direkte Einblicke in das Portal (www.goethe.de/mwnd) unternommen. Teilnehmende haben dabei die Möglichkeit die Anwendbarkeit der Teilbereiche zum Übungsangebot, zu Anerkennungsverfahren ausländischer Schul- und Berufsabschlüsse und zum Alltag in Deutschland kennenzulernen. Somit sind neue Impulse für Unterrichtende garantiert.

Martin Pockrandt hat Ethnologie, Politikwissenschaften und Interkulturelle Germanistik in Göttingen studiert und ist seit 2011 in verschiedenen Kontexten beim Goethe-Institut tätig. Er leitet das Projekt “Mein Weg nach Deutschland” und koordiniert und etabliert in diesem Zusammenhang Inhalte des Portals für Zuwandernde und Institutionen. Kontakt: Martin.Pockrandt@goethe.de