Programm

Eine Übersicht über das Programm finden Sie auch unter: http://bit.ly/ubersicht-dwk18 

Link zur Anmeldung: http://dafwebkon2018.eventbrite.com  

 

Mrz
4
Sa
Shulevski: Wie lernt man mit Moodle und anderer Lernsoftware Deutsch? @ Raum Jelinek
Mrz 4 um 12:30 – 13:00

Im Rahmen seiner Doktorarbeit forschte Herr Shulevski zu dem Thema: “Das Lernen von DaF mit Hilfe der Platform Moodle und andere Lernsoftware”. Es wurde eine Umfrage durchgeführt in der kontrastiv drei verschiedene Gruppen von TeilnehmerInnen (Schülerinnen und Schüler, Studierende und Kursteilnehmende) befragt und vergleichen, sowie alle Verwendungsmöglichkeiten, Interessen der Befragten, Vorteile und Nachteile im DaF Unterricht geprüft wurden. Die Forschung dauerte 2 Jahren und umfasste 282 Teilnehmende.

NS

Nikolche Shulevski, Makedonien

Nikolche Shulevski ist Deutschlehrer aus Makedonien und arbeitet an einer staatlichen mittleren Wirtschaftsschule, an einer privaten Wirtschaftshochschule und an einer privaten Sprachschule für Deutsch. Seit 2012 forscht er für seine Doktorarbeit. Seit 2015 ist er Präsident der Gesellschaft Moodle Macedonia: moodle.mk.

Mrz
2
Fr
Dringó-Horváth: Potenziale der Online-Lernumgebung für Lehrer-Fertigkeiten @ http://expos.hostmyexpo.com/dafwebkon
Mrz 2 um 20:30 – 21:00

Das zu präsentierende Forschungsprojekt setzt sich zum Ziel, die Förderung von (pädagogischen) IKT-Kompetenzen in der Ausbildung von DaF/DaZ-Lehrkräften zu untersuchen. Ausgehend von Datenerhebungen mit diversen Messinstrumenten soll erforscht werden, wie diese Kompetenzen einerseits vom Hochschulstudium selbst, andererseits von Erfahrungen in der eigenen Lernbiographie beeinflusst werden.
Im gezeigten Projekt-Ausschnitt werden die Potenziale der Online-Lernumgebung für die grundlegenden Methoden (z.B. Präsentation, fragend-entwickelnde Methode, kooperative Arbeit, Evaluieren/Testen) dargestellt und es wird untersucht, inwieweit Dozierende in Ungarn in der Ausbildung von DaF/DaZ-Lehrkräften von diesen Potenzialen Nutzen ziehen. Durch die erfolgreiche Bereicherung der Methoden mit entsprechenden Online-Werkzeugen könnte man in der Ausbildung erfolgreich zur Förderung von (pädagogischen) IKT-Kompetenzen beitragen.

Ida Dringó-Horváth, Ungarn

Dozentin für Deutsch als Fremdsprache, erteilt Vorlesungen und Seminare vor allem zum Thema Angewandte Linguistik und Methodik-Didaktik DaF; zuständig für die Organisation und Begleitung des schulischen Unterrichtspraktikums. Ihr wissenschaftliches Interesse gilt den Einsatz- und Evaluierungsmöglichkeiten moderner Unterrichtsmedien.