Wort-und-Laut-Detektive: Bilinguale Bilderbücher analog und digital

Wann:
5. März 2020 um 11:05 – 11:15
2020-03-05T11:05:00+01:00
2020-03-05T11:15:00+01:00
Wo:
DaFWEBKON Plenarsaal
https://dafwebkon.com/dafwebkon-einstieg/
Preis:
Kostenlos
Kontakt:

Eine sehr effiziente Möglichkeit der Förderung der Mehrsprachigkeitist die Verwendung von bilingualen Bilderbüchern.
Diese

  • stärken die Kompetenzen der Zielsprache Deutsch und der Erstsprache,
  • fördern das Interesse und die Lesemotivation,
  • ermöglichen Sprachenvergleiche,
  • sind Textentlastung sind für Zielsprachen Englisch, Slowenisch etc. einsetzbar,
  • sind optimal für frühhkindliche Sprachförderung und Spielgruppen einsetzbar,
  • bieten eine wertvolle Unterstützung für das diverse Projekte: “Rucksackprojekt”, “Mama lernt Deutsch”, “Griffbereit”.

Einsatzmöglichkeiten bestehen in analoger und digitaler Form.

Ingrid Prandstetter, Österreich

Ingrid Prandstetter ist in Österreich geboren und ist in der Sprachförderung von Kindern mit diversen Erstsprachen und Pädagog/innen-Fortbildung aus dem Blickwinkel der Mehrsprachigkeit und kontrastiven Sprachenvergleichen tätig. Sie ist Mitglied in der Entwicklungsgruppe USB DaZ und der Entwicklungsgruppe Ö–RLP (Diversität und Partizipation)

 

 

Schreibe einen Kommentar