Warning: filemtime(): stat failed for /home/clients/06ed33744ded648286bf744a2ce3428d/dafwebkon/wp-content/themes/generatepress_child/style.css in /home/clients/06ed33744ded648286bf744a2ce3428d/dafwebkon/wp-content/themes/generatepress/inc/general.php on line 26

Philp: Wie erstellt und veröffentlicht man 360° Photos?

Wann:
3. März 2018 um 17:30 – 18:30 Europe/Berlin Zeitzone
2018-03-03T17:30:00+01:00
2018-03-03T18:30:00+01:00
Wo:
Online
Preis:
Kostenlos
Kontakt:

In diesem Workshop lernen wir 360° Photos erstellen und sie auf Youtube oder Facebook zu veröffentlichen. Wir lernen weiterhin, wie man diese mit einem VR Virtual Reality Headset anschaut und im Unterricht einsetzt. Wir lernen Kameras kennen, mit denen man 360° Videos erstellt und lernen wo es großartige 360° Videos und Apps gibt, die geeignet sind um mit einer Gruppe von Schülern Unterricht zu gestalten. Für diesen Workshop brauchen jedoch wir keine 360° Kameras aber ein Smartphone und ein Google Cardboard. Das Cardboard kann man sich per Internet für ca. 10-15 EUR bestellen.

Wie funktioniert ein Mitmach-Workshop live online?
Bei diesem Workshop ist jeder eingeladen mitzumachen. Zuerst lernen wir uns ein wenig kennen, was wichtig ist um die Arbeitsgruppen zusammenzustellen. Dann werden die Teilnehmer aufgefordert selbständig die Schritte unternehmen um zu dem gewünschten Ergebnis zu kommen. Natürlich wird alles ausführlich erklärt und in den Arbeitspausen ist der Moderator unterwegs von Gruppe zu Gruppe um sicherzugehen, dass es keine technischen Pannen gibt. Zusammen werden wir das Gelernte anwenden. Es kann sein, dass wir die Bildschirmübertragungsfunktion in Adobe Connect nutzen, um zu sehen, wenn etwas nicht klappt wie es soll. Ziel ist es, dass am Ende jeder ein 360° Bild erstellt und veröffentlicht hat und 360° Videos kennenlernt sowie deren Anwendungsbeispielen um mit Ideen in den Unterricht zu gehen.

Heike Philp, Deutschland

Die Referentin Heike Philp gründete 2001 die erste Onlinesprachschule Deutschlands und ko-initiierte drei EU Projekte zum Thema Sprachenlernen in Echtzeit in virtuellen Klassenzimmern und virtuellen Welten. Sie ist Organisatorin zahlreicher Webkonferenzen für Sprachlehrer. Frau Philp spricht mehrere Sprachen, unter anderem fließend japanisch und arbeitet mit Erziehungsministerien und Universitäten weltweit an der Entwicklung neuartiger Lehr- und Lernmethoden.

2 Gedanken zu “Philp: Wie erstellt und veröffentlicht man 360° Photos?”

  1. Hallo Ibolya,
    Das ist ja klasse, dass du dich freust. Ich freu mich auch schon sehr.
    Für diesen Workshop braucht man kein VR headset denn wir wollen ein 360° Photo auf Youtube oder auf Facebook veröffentlichen. Natürlich kann man das dann auch im VR headset anschauen.
    Was wir auf jeden Fall brauchen ist ein Smartphone.
    Und natürlich gute Laune, Audio und wer Lust hat auch Webcam mitbringen! Es wird in kleinen Gruppen gearbeitet, da bietet sich an, dass man sich hört und sieht.
    Gruss Heike

  2. Ich freue mich schon auf das Workshop, es ist gerade das passende für mich. Allerdings habe ich schon zu Hause ein VR Headset (für Smartphones), passt es auch, also muss es nicht unbedingt Google Cardboard sein?

Schreibe einen Kommentar