Lesung: Abenteuer Alltag – Kleine Geschichten mit großen Überraschungen

Wann:
2. März 2018 um 18:30 – 19:30
2018-03-02T18:30:00+01:00
2018-03-02T19:30:00+01:00
Wo:
http://expos.hostmyexpo.com/dafwebkon
https://lancelot.adobeconnect.com/dafwebkon
Preis:
Kostenlos
Kontakt:

„Abenteuer Alltag“ – Kleine Geschichten mit großen Überraschungen

Bekannte Situationen, vertraute Menschen, feste Rituale … und plötzlich ist alles anders, als man denkt. Ein kafkaesker Kaffeeklatsch, ein ratschlagendes Sofa – so vieles ist möglich. Die Unklarheiten des Lebens in klarem Deutsch.
In diesem Programm liest Leonhard Thoma aus „Der Hundetraum“ und „Das Idealpaar“ und zeigt, wie einfach Literatur auch mit geringen Deutschkenntnissen verstanden werden kann. Doch für die Teilnehmer bleibt es nicht beim bloßen Zuhören. In dieser Lesung wird das Publikum selbst Teil des Geschehens.

Leonhard Thoma, 1966 in Aschaffenburg geboren, publiziert seit 2001 Bücher mit Kurzgeschichten speziell für Deutschlernende und -lehrende. Er hält Lesungen und leitet Lektüre-Workshops an Schulen, Universitäten und Goethe-Instituten in aller Welt. Leonhard Thoma war selbst als Deutschlehrer in Berlin, Dijon und Paris tätig und hat als Dozent Deutsch und Deutsche Literatur an der Universität Pompeu Fabra in Barcelona gelehrt.

 

 

Diese Veranstaltung wird Ihnen präsentiert von der DW. Mehr unter: DW Deutsch lernen – die kostenlosen Deutschkurse der Deutschen Welle

4 Gedanken zu „Lesung: Abenteuer Alltag – Kleine Geschichten mit großen Überraschungen

  1. Hallo! Ich bin an der online_lesung interessiert, finde aber nich, wo ich mich dazu anmelden kann.

    Mit freundlichen Gruessen aus Sibirien Galina

  2. Hallo , ich interessiere mich für die Lesung, aber da ich in Patagonien lebe und arbeite und wir mit Deutschland eine Zeitverschiebung von 4-5 Stunden haben, wollte ich nachfragen, ob ich die Lesung zu einem anderen Zeitpunkt ansehen/hören kann?
    Vielen Dank!!!

    • Liebe Fr. Hasenclever,
      Ja die Lesung wird aufgezeichnet werden und Sie können sie später nachhören.
      Herzliche Grüße nach Patagonien.
      Angelika Güttl

Schreibe einen Kommentar