Aykul: Das 4K-Modell

Wann:
8. März 2019 um 20:30 – 21:00 Europe/Berlin Zeitzone
2019-03-08T20:30:00+01:00
2019-03-08T21:00:00+01:00
Wo:
DaFWEBKON Jelinek Raum
https://dafwebkon.com/dafwebkon19-einstieg/
Preis:
Kostenlos
Kontakt:

 Das 4K-Modell durch digitale Projekte fördern 

Im Wandel der Digitalisierung müssen auch die Schulen darauf achten, dass die Bildung zeitgemäß ist. Traditionelle Lehrveranstaltungen sind für die Schülerinnen und Schüler, die ,Digital Natives” nicht mehr ausreichend. Was kann man in diesem Fall als Lehrkraft im Unterricht verändern, um ein vielfältigeres Lehrkonzept aufzubauen? Man sollte heutzutage den Schülern helfen nachhaltig zu lernen; also forschend, selbstbestimmt und engagiert. In diesem Kontext ergab es sich sinnvoll mit dem 4K-Modell die SuS zu aktivieren und ihnen die Gelegenheit zu geben, ihre eigenen Potenziale im Unterricht zu entfalten. Die Komponenten des 21.Jahrhunderts ; Kommunikation, Kollaboration, Kreativität und Kritisches Denken, die auch im Berufsleben relevant sind, können durch den projektbasierenden Ansatz gefördert werden. In diesem Vortrag wird mit Schülerbeispielen vorgestellt, wie der projektbasierende Ansatz mithilfe von digitalen Medien den SuS beim Fremdsprachenerwerb und die akademische Persönlichkeitsentwicklung gefördert werden kann. Außerdem möchte ich auch gerne zeigen welchen großen Beitrag digitale Medien einer Lehrkraft leisten können und mit den Ideen im Workshop auch für neue kreative Produktivität inspirieren.

Mona Aykul , Türkei

ist als Lektorin an der Türkisch-Deutschen Universität Istanbul(TDU) tätig und schreibt ihre wissenschaftliche Arbeit im Bereich ”Lerntechnologien”. Sie hat an der Hacettepe Universität Lehramt DaF studiert und an unterschiedlichen Privatschulen Deutsch als erste und zweite Fremdsprache unterrichtet. An diesen Schulen war sie gleichzeitig aktiv im Bereich Lerntechnologien in EU-Projekten tätig. Sie gestaltet ihren Unterricht anhand dieser Kenntnisse mit schülerorientierten Methoden und setzt damit den Grundstein für lebenslanges Lernen.

Schreibe einen Kommentar