Programm

Die Aufzeichnungen der Veranstaltungen sind hier zu finden.

Eine Übersicht über das Programm finden Sie auch unter: http://bit.ly/uebersicht-dwk17

Bitte beachten Sie, dass vor der Teilnahme eine kostenlose Registrierung nötig ist.

Mrz
2
Fr
Prämierung Videowettbewerb @ Online
Mrz 2 um 12:30 – 13:30

Auch 2018 wird die Prämierung des Videowettbewerbes „Auf der Suche nach dem Ende“.  Wir sind gespannt, wer 2018 zu den Gewinnerinnen oder Gewinnern gehören wird!

Mehr zum Videowettbewerb: https://videowettbewerb.blogspot.fr/

nadja-blust-2014

Nadja Blust, Frankreich/Russland  Organisatorin

Nadja Blust arbeitet seit 1985 als Deutschlehrerin in den Schulen mit erweitertem Deutschunterricht in Russland, 11 Jahre als Multiplikatorin des Goethe Instituts Moskau und Multplikatorin des Deutsch-Russischen Hauses Moskau, Dozentin an der Universität der Völkerfreundschaft und Referentin in der Lehrerfortbildung in Russland. Seit 2010 ist sie eine zertifizierte Live Online Trainerin. Zertifikate: “Classroom Virtual Manager” Universität Kiel, OTAvanced, VPH Österreich; Goethe Institut – Zertifikate Online Kurse 200 Stunden. Durch das Training in der „LANCELOT” Online Schule bekam sie die Möglichkeit, selbständig Online Deutsch für Lernende auf der ganzen Welt zu unterrichten. Online Deutschunterricht; Unterricht mit Hilfe von Social Media. Gründerin des Deutschlehrer­Netzwerkes.DAF.

 

Jõesalu/Chardaloupa: Virtuelle Kulturerbe-Reise in Europa @ Online
Mrz 2 um 20:30 – 21:00

Im Beitrag geht es um unser DaF-Unterrichten, das immer aktiver, kreativer, innovativer wird. Es werden anhand vieler ETwinningprojekte oder Stunden die besten Praxis-Beispiele gegeben, wie man es aus der Deutschstunde meistens in die weite Welt schafft.

Aimi Jõesalu, Estland

Aimi Jõesalu unterrichtet Deutsch als Fremdsprache schon über 35 Jahre und ist immer noch kreativ, aktiv und innovativ dabei. Über 10 Jahre faszinierende ETwinnerin, die die Etwinningprojekte pfiffig in den DaF-Unterricht integriert. Aber auch verschiedene Apps und Tools werden immer beim Deutschlernen verwendet.

johanna-griechenland Johanna Chardaloupa, Griechenland 

Johanna Chardaloupa unterrichtet  seit über 15 Jahren DaF an öffentlichen Schulen in Griechenland. Seit 2007 ist sie auch im Bereich Lehrerfortbildung taetig. Mediendidaktik, Apps, Web 2.0-Werkzeuge, eTwinning und z.Z. L.A.M.S. sind ihre Lieblingsbeschaeftigungen :-).

 

Mrz
3
Sa
Zaets/Sewerowa: Virtueller Rundgang durch die deutschen Landeshauptstädte @ Online
Mrz 3 um 17:30 – 18:00

Das landeskundliche Projekt „Virtueller Rundgang durch die Landeshauptstädte der BRD“ sieht die Bekanntschaft der Studierenden mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten mit Hilfe von online-Angeboten bzw. online-Rundgängen durch diese Städte vor. Das Ziel von diesem Projekt ist die Erweiterung der landeskundlichen Kenntnisse der Studierenden. Die Studierenden bereiten einen virtuellen Rundgang vor und präsentieren ihn im Unterricht. Danach folgt eine Diskussion. Die Studierenden arbeiten in Kleingruppen, benutzen kostenlose online-Angebote, indem sie ausschlaggebende Informationen auswählen und bearbeiteten. Dadurch erwerben die Studierenden notwendige Kompetenzen, um sich sicher in dem virtuellen deutschsprachigen Raum zu orientieren.

Unsplash-CC0-Agenda
Tatiana Zaets, Russland

Tatiana Zaets ist Dozentin am Lehrstuhl für Deutsch an der Moskauer Staatliche Universität für Internationale Beziehungen (MGIMO-Universität). Ihre Interessen sind neue didaktische Tendenz in DaF. Ihre Unterrichtserfahrung beträgt mehr als 25 Jahre.

Unsplash-CC0-Agenda Natalia Sewerowa, Russland

Natalia Sewerowa ist Dozentin am Lehrstuhl für Deutsch an der Moskauer Staatliche Universität für Internationale Beziehungen (MGIMO-Universität).Sie interessiert sich für neue Informationstechnologien in DaF und deutsche Landeskunde. Sie besitzt fast 30 Jahre Unterrichtserfahrung.