Programm

Eine Übersicht über das Programm finden Sie auch unter: http://bit.ly/ubersicht-dwk18 

Link zur Anmeldung: http://dafwebkon2018.eventbrite.com  

 

Mrz
2
Fr
Prämierung Videowettbewerb @ Online
Mrz 2 um 12:30 – 13:30

Auch 2018 wird die Prämierung des Videowettbewerbes „Auf der Suche nach dem Ende“.  Wir sind gespannt, wer 2018 zu den Gewinnerinnen oder Gewinnern gehören wird!

Mehr zum Videowettbewerb: https://videowettbewerb.blogspot.fr/

nadja-blust-2014

Nadja Blust, Frankreich/Russland  Organisatorin

Nadja Blust arbeitet seit 1985 als Deutschlehrerin in den Schulen mit erweitertem Deutschunterricht in Russland, 11 Jahre als Multiplikatorin des Goethe Instituts Moskau und Multplikatorin des Deutsch-Russischen Hauses Moskau, Dozentin an der Universität der Völkerfreundschaft und Referentin in der Lehrerfortbildung in Russland. Seit 2010 ist sie eine zertifizierte Live Online Trainerin. Zertifikate: “Classroom Virtual Manager” Universität Kiel, OTAvanced, VPH Österreich; Goethe Institut – Zertifikate Online Kurse 200 Stunden. Durch das Training in der „LANCELOT” Online Schule bekam sie die Möglichkeit, selbständig Online Deutsch für Lernende auf der ganzen Welt zu unterrichten. Online Deutschunterricht; Unterricht mit Hilfe von Social Media. Gründerin des Deutschlehrer­Netzwerkes.DAF.

 

DW: Nicos Weg – Einfach und mobil Deutsch lernen @ Online
Mrz 2 um 17:00 – 18:15

Wer ein Smartphone besitzt, kann ab sofort jederzeit und überall kostenlos Deutsch lernen. Das ermöglicht die Deutsche Welle mit ihren neuen und für die mobile Nutzung optimierten Online-Kursen. Die Inhalte sind multimedial aufbereitet und unterhaltsam gestaltet. Interessierte Nutzer können rund sechs Stunden Videomaterial mit mehr als 250 Lektionen und mehreren Tausend interaktiven Übungen abrufen. Zentrales Modul des neuen Angebots ist der Basiskurs „Nicos Weg“ für Anfänger und Fortgeschrittene. Er wird ergänzt durch Spezialmodule zum Erlernen der lateinischen Schrift sowie zur fachsprachlichen Vorbereitung auf verschiedene Berufe. Das Angebot ist in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit entstanden und seit Oktober 2017 online verfügbar.
Lernen Sie die neuen und mobilen Online-Formate der DW kennen und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen dieser Sprachkursproduktion!

Katharina Boßerhoff ist seit 2011 für die DW-Bildungsprogramme tätig und betreut dort vor allem die Community für Deutschlerner. Sie moderiert die Interaktion mit den Nutzern auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube. Darüber hinaus präsentiert sie regelmäßig das DW-Angebot zum Deutschlernen im Rahmen internationaler Konferenzen und weiterer Veranstaltungen. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den Einsatz-Szenarien im DaF-Unterricht.
Sabrina Sadowski hat im Rahmen ihrer Arbeit für die DW-Bildungsprogramme das Spezialmodul „ABC – Starte mit dem Alphabet“ maßgeblich mitkonzipiert. Sie hat an den Universitäten Leipzig und Guadalajara (Mexiko) Deutsch als Fremdsprache studiert und ist seit vielen Jahren u. a. im Bereich der Erwachsenenbildung und der Erstellung von Lehr- und Lernmaterialien aktiv.
Barbara Syring-Marks ist stellvertretende Abteilungsleiterin der DW-Bildungsprogramme und verantwortet dort die Arbeitsbereiche Community und Kooperationen. Zu ihren Aufgaben gehören die Präsentation des Angebots, die Betreuung von Partnerschaften und Online-Kooperationen. Barbara Syring-Marks ist seit 2005 für die Deutsche Welle tätig und hat als Autorin und Redakteurin an der Erstellung verschiedener multimedialer Lernformate für Deutsch als Fremdsprache mitgewirkt.

Diese Veranstaltung wird Ihnen präsentiert von der DW. Mehr unter: DW Deutsch lernen – die kostenlosen Deutschkurse der Deutschen Welle

Mrz
3
Sa
Herold/Shafer: Deutsch im Dutzend (DACH-Prinzip)
Mrz 3 um 12:00 – 13:15

Kurz und knapp zu 12 Orten im deutschsprachigen Raum und zum DACH-Prinzip

Wer Deutsch als Fremdsprache unterrichtet, braucht für seinen Unterricht ein wetterfestes DACH, das den gesamten amtlich deutschsprachigen Raum überspannt. Beim DACH-Bau hilft das DACH-Prinzip.

„Deutsch im Dutzend“

  • liefert knackige Kurzporträts von 12 konkreten Orten aus verschiedenen Ecken des deutschsprachigen Raumes (u. a. von Meran, Rendsburg und Schaan [Liechtenstein]),
  • skizziert Eckpunkte des DACH-Prinzips,
  • diskutiert Umsetzungsmöglichkeiten und
  • schließt mit einem Online-Quiz, bei dem es einige attraktive Preise zu gewinnen gibt.

Martin Herold, Deutschland

ist Geschäftsführer der Deutschen Auslandsgesellschaft (DAG, www.deutausges.de) in Lübeck, die zu den Mittlerorganisationen des Berliner Auswärtigen Amtes zählt und Nord- und Nordosteuropa als Bezugsregion hat. Er konzipiert Fortbildungen für DaF-Lehrkräfte und bildet auch selbst fort, insbesondere zur aktuellen deutschen Sprache. Er war bereits in verschiedenen Funktionen bei DAFWEBKONs dabei.

Naomi Shafer, Schweiz

ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Mehrsprachigkeit in Fribourg und als Lehrbeauftragte am Institut für deutsche Sprache und Literatur der Universität Neuchâtel tätig. Zu ihren Interessenschwerpunkten im Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache gehören Sprachvariation, Kulturvermittlung und Prüfungsentwicklung.